Wir sind einzigAarbig!

    Schule Aarburg

    4663 hier finden Sie uns Schulhäuser 5 Kindergartenstandorte 49 Klassen ca. 900 Schülerinnen und Schüler vom Kiga bis zur 9. Klasse ca. 95 Lehrpersonen 38 Nationen sind bei uns vertreten 5 Schulleiterinnen 2 Schulverwalterinnen
    1 - eine Schule

     

    Aktuelles

    • 01. November 2021: Generelle Maskenpflicht an Schulen entfällt

      Maskentragpflicht aufgehoben

      Die Maskentragpflicht wurde per 30. Oktober 2021 aufgehoben. Weiterhin gelten die Hygiene- und Verhaltensregeln des Bundesamts für Gesundheit (BAG). Das hat zur Folge, dass erwachsene Personen in bestimmten Situationen weiterhin eine Maske tragen müssen (Abstandsregel nicht einhaltbar; Veranstaltungen ohne Zertifikatspflicht, z.B. Elternabende).

       

      Dazu schreibt der Kanton in seiner Weisung:

      3.3 Erwachsene
      Erwachsene Personen müssen in den Schulgebäuden (inklusive Unterrichtsräumen) gegenüber den Schülerinnen und Schülern sowie gegenüber Erwachsenen einen Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Wenn der erforderliche Abstand über längere Zeit nicht eingehalten werden kann, ist eine Maske zu tragen oder eine Trennvorrichtung (z.B. Schutzscheibe) zu installieren. Keine Maskentragpflicht gilt für Personen, die ein ärztliches Attest vorweisen können, dass sie keine Gesichtsmaske tragen können.


      3.4 Schülerinnen und Schüler
      Alle Schülerinnen und Schüler haben gegenüber erwachsenen Personen wann immer möglich den Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten. Das Tragen von Masken ist sowohl im Freien wie auch in den Innenräumen freiwillig.

       

      Hinzu kommt ein neues Ausbruchsmanagement vom Kanton zum Zuge. Die Eltern der Schülerinnen und Schüler von Aarburg erhalten dazu einen Elternbrief. Dieser ist in verschiedenen Sprachen auch zu finden unter: Elterninformation Ausbruchsmanagement. Dazu einfach auf der Seite ganz nach unten scrollen. 

       

      Die Schulleitung, 01.11.2021

    • 4. - 6. August 2021: Weiterbildungstage der Lehrpersonen

      Für die Lehrpersonen der Schule Aarburg startete das neue Schuljahr bereits am 4. August mit einem Weiterbildungstag zum Thema "Lehrplan 21 - Bewerten und Beurteilen". Dabei wurde ihnen das angesprochene Thema von Dozenten der Fachhochschule vorgestellt. Die Weiterbildung fand in den jeweiligen Zyklen statt, welche seit der Einführung des Lehrplan 21 massgebend sind. (Zyklus 1 = Kindergarten bis 2. Klasse // Zyklus 2 = 3. bis 6. Klasse // Zyklus 3 = Oberstufe) Während des Schuljahres 21/22 werden noch zusätzliche Weiterbildungstage zum Thema "Bewerten und Beurteilen" hinzukommen. Zum Abschluss des 4. Augustes kamen die Lehrpersonen in den Genuss einer ICT-Schulung zur App "Learning View". Für den Zyklus 1, die diese App noch nicht vollumfänglich nutzen können, wurde das Programm entsprechend angepasst. 

       

      Der Donnerstag, 5. August, stand ganz im Zeichen des Nothelfer Refreshers. In Gruppen eingeteilt konnten die Lehrpersonen dank des Einsatzes des Kantonalverbandes Aargauischer Samaritervereine während jeweils 3 Stunden einen Refresher zur Ersten Hilfe erhalten. Von Reanimation über Unterkühlung bis hin zur Wundversorgung wurden verschiedene Posten angeboten. Im Rotationsverfahren erhielten die Lehrpersonen jeweils einen theoretischen Kurzinput, gefolgt vom selber ausprobieren. Die jeweiligen Teamsitzungen und ein Zeitfenster für Vorbereitungsarbeiten sowie Absprachen schlossen den Donnerstag in sich ab. 

       

      Die Teambildung stand am Freitag, 6. August, im Zentrum. Alle Teams (Kindergarten, 1. - 4. Klasse, 5./6. Klasse, Oberstufe) unternahmen einen eigenen Teamausflug ausserhalb des Schulgeländes. Denn auch das Zwischenmenschliche soll gefördert und gepflegt werden. 

       

      Nun freuen wir uns auf einen erfolgreichen Schulstart und ein spannendes Schuljahr 2021/2022.

       

      Verfasst von: N. Stampfli

    • 02. August 2021: Mitteilung der Schulleitung Oberstufe

      Sehr geehrte Damen und Herren

      Ich befinde mich im Mutterschaftsurlaub. Ihre Mails werden weder gelesen noch weitergeleitet. Für Angelegenheiten der Oberstufen, wenden Sie sich bitte an meine Stellvertreterin, Frau Martina Schmölz, martina.schmoelz@schule-aarburg.ch.

      Für Aufgaben, die im Zuständigkeitsbereich des Präsidiums anzusiedeln sind, bitte ich Sie, mit Frau Nadja Stampfli, nadja.stampfli@schule-aarburg.ch, in Kontakt zu treten.

      Besten Dank und freundliche Grüsse

      Lisa Hubacher, Schulleiterin Oberstufe und Präsidentin der Schulleitungskonferenz

    • Literaturblog " WIR LESEN GERNE" der Oberstufe

      Zwei Lehrpersonen der Schule Aarburg haben gemeinsam ein Literaturblog-Projekt gestartet. 

      Dies ist ein Ort, an dem Leseerfahrungen aus dem Unterricht, Buchbesprechungen aus dem Buchclub und Tipps für gute Bücher veröffentlicht werden.

      Die meisten Beiträge werden von Schülerinnen und Schülern der Schule Aarburg verfasst.

      Die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrpersonen freuen sich über Ihre Kommentare, Ihre Hinweise, Ihre Lesetipps und Ihre Kritik.

       

      Link zur Website: WIR LESEN GERNE

    • Wahl der Co-Schulleitung Kindergarten per 01.02.2021

      Die Schulpflege freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass die Nachfolgeregelung der Schulleitung Kindergarten abgeschlossen ist. Nach einem ordentlichen Bewerbungsverfahren und auf Empfehlung der Anstellungskommission hat die Schulpflege Frau Rebecca Rivoire-Furrer, Zofingen und Frau Gabi Marty, Aarburg, als Co-Schulleiterinnen Kindergarten per 1. Februar 2021 gewählt.

      Frau Rebecca Rivoire-Furrer schloss ihre Ausbildung zur Kindergartenlehrperson im Jahr 2003 ab und arbeitete in unterschiedlichen Funktionen als Kindergarten- und Fachlehrperson an  verschiedenen Schulen. Sie bringt nebst ihrer grossen Unterrichtserfahrung auch mehrjährige Führungserfahrung als Teamleiterin Stufe Kindergarten mit.

      Frau Gabi Marty ist eine langjährige und erfahrene Kindergartenlehrperson an der Schule Aarburg. Sie kennt die Schule Aarburg sehr gut und hat sich in den vergangenen Jahren in verschiedenen Schulprojekten gewinnbringend eingesetzt. In ihrer aktuellen Funktion als Ansprechperson Kindergarten, welche sie bereits zum zweiten Mal übernommen hat, konnte sie erfolgreich Führungserfahrung sammeln und die Anliegen der Stufe kompetent in der Schulleitungskonferenz vertreten.

      Die Eltern der Kindergartenkinder wurden via Elternbrief über die Wahl informiert. 

      Die Schulpflege wünscht den beiden Co-Schulleiterinnen viel Erfolg und Freude in der neuen Tätigkeit. 

       

      Die Schulpflege Aarburg

    Agenda

    Alle wichtigen Termine des Schuljahres finden Sie in unserer Agenda.